Sie haben noch Fragen?

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Scheidungsformular
Scheidungsformular
Kostenrechner
Kostenrechner
Ablauf einer Online-Scheidung
Ablauf einer Online-Scheidung
FAQ - häufig gestellte Fragen
FAQ
Online-Akte
Online-Akte
Kontakt
Kontakt
section_navigation
section_component
Alle Infos rund um Ihre Scheidung: Wer sich scheiden lassen will, steht oft vor einem Berg von Problemen. Unsere Infos helfen Ihnen, die Fragen zu klären. Voraussetzungen und Ablauf werden verständlich erklärt. Sollte Ihre Frage unbeantwortet bleiben, wenden Sie sich einfach an uns.

Ein Klick auf die Frage klappt jeweils die Antwort auf:
1
Online-Scheidung - Was ist das?
Kann ich mich wirklich online scheiden lassen? Ist eine Scheidung über das Internet überhaupt eine „richtige Scheidung“ und rechtlich wirksam?

Der einzige Unterschied von einer „normalen“ Scheidung zu einer „Online-Scheidung“ besteht darin, dass die gesamte Kommunikation mit dem Anwalt fernmündlich, also über E-Mail, Telefon, Post oder die Online-Akte verläuft. Persönliche Anwaltsbesuche sind daher nicht erforderlich. Im Scheidungstermin vor dem Familiengericht müssen allerdings, wie bei einer „normalen“ Scheidung auch, beide Ehegatten persönlich anwesend sein. Mit Rechtskraft des Scheidungsbeschluss sind Sie geschieden. Lesen Sie hier weiter...
2
Vorteile einer Online-Scheidung
Kosten, Zeit und Nerven sparen!

Die Vereinbarung eines persönlichen Gesprächs bedarf oft einer langen Vorlaufszeit, gerade wenn der Anwalt überlastet ist oder Sie selbst berufstätig sind und daher nicht immer zu den Öffnungszeiten der Kanzlei Zeit haben.
Sie müssen sich für den Termin regelmäßig Urlaub nehmen oder anderweitige Betreuung Ihrer Kinder organisieren, zum Anwalt fahren und auch dort Wartezeit in Kauf nehmen. Fehlen dann Unterlagen, müssen Sie erneut in die Kanzlei fahren oder diese mit der Post nachschicken. Zeitaufwendig, nervig, lästig!
Bei uns können Sie IhrenScheidungsantrag jederzeit wann es Ihnen passt, egal ob nachts, sonntags oder feiertags, online einreichen und sind nicht an die Öffnungszeiten einer Kanzlei gebunden.

Eine Online-Scheidung ist zwar nicht per se günstiger, da alle Rechtsanwälte an das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz gebunden sind und sich auch die Gerichtsgebühren nicht ändern. Jedenfalls fallen aber die Kosten für die Fahrt zum Anwalt weg, womit auch hohe Kosten verbunden sein können, wenn Sie beispielsweise im Ausland leben oder eine weite Anreise haben. Sie müssen keinen Urlaubstag opfern und auch Portokosten, die sich durchaus häufen könne, entfallen.
Über die Hälfte der Kosten können Sie zudem sparen, wenn Sie sich mit Ihrem Ehegatten weitgehend einig sind. Dann reicht es oftmals aus, wenn Sie als Antragssteller anwaltlich vertreten sind.Kostenvorteil einvernehmliche Scheidung

Weitere Vorteil bei uns:

Mit derOnline-Akte können Sie 24 Stunden 7 Tage die Woche mit Ihrem persönlichen Zugang bequem von Zuhause aus auf Ihre Akte zugreifen und sich über den aktuellen Stand in Echtzeit informieren. Lesen Sie hier weiter...
3
Brauche ich unbedingt einen Anwalt?
Ja, vor dem Familiengericht herrscht in Scheidungssachen Anwaltszwang. Der Scheidungsantrag muss von einem Anwalt beim Familiengericht eingereicht werden. Bei einer einvernehmlichen Scheidung ist es allerdings möglich, dass nur einer der Ehegatten anwaltlich vertreten ist. Wir beraten Sie hierzu gerne ausführlicher. Lesen Sie hier weiter...
4
Gibt es eine „Blitz-Scheidung“ oder „Express-Scheidung“?
Nein. Voraussetzung einer jeden Scheidung ist zunächst die Einhaltung des Trennungsjahres, außer es liegt ein sog. Härtefall vor. Daran stellen die Gerichte allerdings sehr hohe Anforderungen (z.B. häusliche Gewalt). Erst kurz vor Ablauf des Trennungsjahres – in der Regel zehn Monate nach der Trennung – können wir für Sie IhrenScheidungsantrag beim Gericht einreichen. Allerdings können Sie das Scheidungsverfahren selbst oftmals beschleunigen. Siehe FAQ #5: Wie kann ich die Scheidung beschleunigen? Lesen Sie hier weiter...
5
Wie kann ich die Scheidung beschleunigen?
Am besten reichen Sie zunächst Ihren Scheidungsantrag zügig ein, übersenden die erforderliche Unterlagen zeitnah und zahlen den Gerichtskostenvorschuss alsbald. Durch den Ausschluss des Versorgungsausgleichs (siehe FAQ #7) kann die Scheidung zudem erheblich beschleunigt werden. Grundsätzlich gilt immer, je mehr Sie und ihr Ehegatte sich einig sind, desto schneller und billiger wird’s. Wie kann ich die Kosten der Scheidung so gering wie möglich halten? Siehe Einvernehmliche Scheidung Lesen Sie hier weiter...
6
Vorteile einer einvernehmlichen Scheidung
Bei einer einvernehmlichen Scheidung haben Sie zwei wesentliche Vorteile! Geringer Zeitaufwand (siehe FAQ # 5) Wie kann ich die Scheidung beschleunigen? Geringere Kosten Wie kann ich die Kosten der Scheidung so gering wie möglich halten? Lesen Sie hier weiter...
7
Was ist der Versorgungsausgleich?
Während der Ehezeit haben regelmäßig beide Ehegatten Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung, an ein berufsständisches Versorgungswerk (insbes. bei Freiberuflern), in die betriebliche Altersvorsorge oder in die private Altersvorsorge gezahlt. Dadurch entstehen bereits im Vorfeld Anwartschaften, also Ansprüche auf eine zukünftige Rente.
Im Versorgungsausgleich sind diese in der Ehezeit erworbenen Anwartschaften zwischen den Ehegatten zu teilen.

Wenn Sie nicht länger als drei Jahre verheiratet waren, findet der Versorgungsausgleich nur auf Antrag statt.
Bei einer längeren Ehe können Sie den Versorgungsausgleich ausschließen, in dem Sie darauf verzichten, entweder außergerichtlich im Rahmen eines Ehevertrages bzw. einer Scheidenfolgenvereinbarung oder im Scheidungstermin selbst, wobei dann beide Seiten einen Anwalt benötigen. Dadurch kann sich das Scheidungsverfahren erheblich verkürzen Lesen Sie hier weiter...
8
Kann eine Scheidung auch kostenlos sein?
9
Ist eine Online-Scheidung überhaupt für mich geeignet?
Ja! Wir finden individuell und für jeden Fall eine Lösung. Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich!
Insbesondere, wenn Sie und Ihr Ehegatte beider der Meinung sind, dass die Ehe geschieden werden soll und Sie sich auch in Bezug auf sonstige Fragen einig sind (z.B. Unterhalt, Sorgerecht, usw.) können Sie mit einer Online-Scheidung schnell, unkompliziert und stressfrei Ihre Scheidung durchführen. Siehe auch einvernehmliche Scheidung. Lesen Sie hier weiter...
10
Wie funktioniert die „Scheidung“ einer eingetragenen Lebenspartnerschaft?
Im Wesentlichen läuft es genauso wie bei der Scheidung einer Ehe, nur nennt es sich nicht „Scheidung“ sondern „Aufhebung“. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Scheidungsantrag

Wir erstellen für Sie unverbindlich und garantiert kostenlos einen Entwurf Ihres Scheidungsantrags und berechnen die voraussichtlichen Scheidungskosten. Sie gehen dadurch keinerlei Verpflichtungen ein.

zum Scheidungsantrag

Unser Rückruf-Service

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Nutzen Sie den kostenlosen Rückruf-Service unserer Kanzlei, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir rufen Sie kostenlos und unverbindlich zu den angegebenen Zeiten zurück. Das Gespräch ist vertraulich. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

SEPARATO
    section_breadcrumbs